Konzeption & Herstellung von Kühl-Akkus

Bei der Herstellung von Kühlakkus muss man zwei Gruppen unterscheiden: einfache Wasserakkus und solche, die mit Spezialfluiden gefüllt sind. Generell wird in beiden Fällen eine Hülle aus Kunststoff geblasen, die dann mit der adäquaten Flüssigkeit befüllt wird. Die Befüllung kann per Hand geschehen oder durch eine Maschine. Maschinen-Befüllung nutzt man für große Auflagen, mit der Hand befüllt man kleinere Serien.

Bei delta T haben wir mittlerweile Fluide für Temperaturbereiche von -50°C bis +37°C im Angebot. Die Fluide werden bei delta T zusammengestellt und sind für alle unsere Akkuhüllen lieferbar.

Die Designs der Hüllen sind delta T Eigentum.

 
 
Entwicklung von Kühltransportverpackung