Validierung & Messung

Die Messung ist ein Prozess, der täglich bei delta T vorkommt. Messungen werden für alle Temperaturbereiche, für die delta T Spezialfluide anbietet, durchgeführt, für Konstellationen, die Kunden vorgeben sowie für Extremfälle von zu erwartenden Außentemperaturen.

Diese Messvorgänge gleichen einem erarbeiteten wissenschaftlichen Standard, der in Ablauf und Dokumentation gleich ist. Bei delta T wird in Klimakammern gemessen oder - wenn relevant - sogar bei echten Bedingungen im Versand, beim Transport oder bei der Lagerung.

Für die Messungen verwenden wir unser eigenes System ThermoScan - das sind kalibrierte Sonden, die an verschiedenen Stellen eines Systems angebracht, sehr genaue Daten liefern. Zuständig für Messungen ist bei delta T die Entwicklungsabteilung, der Dipl.-Ing. Bienert vorsteht.

Wenn man von Validierung redet, so spricht man von Rahmenbedingungen, die der Gesetzgeber vorgibt und die es unter realen Bedingungen zu erfüllen gilt.

Am besten macht man deshalb eine Validierung, die wesentlich aufwendiger ist, als eine einfache Messung, im Hause des Kunden, der auch die Transporte verpackt und abschickt. Delta T kann die Durchführung einer Validierung als Dienstleistung anbieten.

Der Gesetzgeber schreibt vor (z.B. in der GDP), welche Messläufe und Rahmenbedingungen einzuhalten sind.

Eine Validierung gilt, solange keinerlei Veränderung am Transportsystem (Isolierbehälter und Akkus) stattfindet und die Rahmenbedingungen (Außentemperaturen am Verpackungsort, Außentemperaturen während des Transportes etc.) relativ gleichbleiben.

Die Bedingungen zur Durchführung einer Validierung und deren Dokumentation bekommen Sie von Ihrem regionalen Gesetzgeber.

 
 
Entwicklung von Kühltransportverpackung